Abonniere meinen Newsletter

dōTERRA Lemongrass (Zitronengrass)


dōTERRA Lemongrass (Zitronengras)

(Cymbopogon flexuosus)

Zitronengras wird von Kleinbauern in Südindien angebaut und verfügt über ein würziges, zitrusartiges ätherisches Öl, das uns eine Vielzahl von Vorteilen bietet. Seit Jahren wird Zitronengras in der asiatischen Küche für Suppen, Tees, Currys und Meeresfrüchte verwendet. Die Einsatzmöglichkeiten von Zitronengrasöl gehen jedoch weit über die Küche hinaus. Mit seinem intensiven Aroma wird das ätherische Öl von Zitronengras gerne für Massagen verwendet. Es wirkt reinigend auf die Haut und fördert zudem eine positive Ausstrahlung. Ob äußerlich aufgetragen oder aromatisch verwendet, die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile des ätherischen Zitronengrasöls von dōTERRA sind äußerst vielfältig.


Das immergrüne Zitronengras, auch bekannt als Cymbopogon flexuosus, ist eine hohe, mehrjährige Pflanze, die in Indien und anderen benachbarten Ländern heimisch ist. Zitronengras hat lange, aromatische Blätter, die geschnitten und dampfdestilliert werden, um das ätherische Öl zu gewinnen. Das aus Zitronengras gewonnene ätherische Öl wird häufig für Parfüms, Waschmittel, Seifen usw. verwendet. Zitronengrasöl kann auch innerlich eingenommen werden, weshalb es in der Lebensmittelindustrie für Backwaren, Kaugummis und Süßigkeiten häufig verwendet wird.


Aromatische Beschreibung: Grasig, zitronig, erdig, leicht bitter


Anwendung: aromatisch, äußerlich, innerlich




Chemie des ätherischen Zitronengrasöls

Wichtigste chemische Bestandteile: Geranial, Neral

Die chemische Zusammensetzung des ätherischen Zitronengrasöls besteht aus den Aldehyden Geranial und Neral. Aldehyde sind typischerweise für ihre ausgeprägten Duftnoten bekannt, was sich auch beim ätherischen Öl von Zitronengras zeigt. Aldehyde in ätherischen Ölen verfügen über zahlreiche nützliche Eigenschaften, unter anderem haben sie die Fähigkeit, Oberflächen zu reinigen. Sie können jedoch auch Stressgefühle lindern, wenn sie aromatisch angewendet werden. Geranial und Neral sind zudem für ihre beruhigenden Eigenschaften bekannt.



Beschaffung:

Die Ernte von Zitronengras ist ein arbeitsintensiver Prozess, aber für die Familien in Südindien schon seit Generationen ein wichtiger Bestandteil ihrer Lebensgrundlage. dōTERRA wählte Südindien als Beschaffungsort aufgrund der hohen Niederschlagsmengen in dieser Region. Mehr Niederschlag führt zu einem höheren Citral-Gehalt im Zitronengras, was es für die Verwendung als ätherisches Öl besonders geeignet macht.

Während der Erntezeit wandern die Bauern fünf Meilen einen steilen Berg hinauf und benötigen etwa sieben Tage, um eine 100 Hektar große Plantage zu ernten. Das Zitronengras wird von Hand mit einer Sichel geschnitten - was den Ernteprozess körperlich äußerst anstrengend macht. Sobald das Zitronengras abgeerntet und eingesammelt ist, steigen die Bauern und Bäuerinnen mit einem Bündel Zitronengras auf dem Kopf die fünf Meilen wieder den Berg hinunter.

Nach der Ernte durchläuft das Zitronengras den Prozess der Dampfdestillation. Im Anschluss wird das gewonnene Rohöl an einen Produzenten weitergeleitet, der daraus das ätherische Zitronengrasöl herstellt. Es wird in verschiedenen Stufen raffiniert, gefiltert und gemischt. Anschließend wird das ätherische Öl einer Reihe von Tests unterzogen, bevor es für den Export freigegeben wird - das Öl muss von höchster Qualität sein, damit es vertrieben werden darf.



Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile von dōTERRA Lemongrass (Zitronengras)

  • Eine der häufigsten Anwendungsmöglichkeiten von Zitronengras ist vermutlich in der Küche. Seit jeher ist Zitronengras eine unverzichtbare Zutat in asiatischen Suppen, Currys, Rindfleisch, Fisch, Tees und vielem mehr. In der Lebensmittelindustrie wird es wegen seines ausgeprägten Geschmacks auch häufig in Backwaren oder Süßigkeiten verwendet. Wenn du den intensiven Geschmack des ätherischen Zitronengrasöls genießen möchtest, gib einfach ein paar Tropfen in deine Gerichte.


  • Eine schöne Möglichkeit, die Vorteile von ätherischem Lemongrasöl zu erleben, ist, das Öl in einem Diffuser zu zerstäuben. Das kann Dir dabei helfen, Nervosität zu überwinden oder geistige Erschöpfung zu beseitigen. Die aromatische Anwendung von ätherischem Lemongrasöl kann auch dazu beitragen, eine positive Ausstrahlung zu fördern und Dein Bewusstsein zu stärken. Wenn Du die aromatischen Vorteile des ätherischen Zitronengrasöls erleben möchtest, aber keinen Diffuser zur Hand hast, gib einfach einen Tropfen in Deine Handfläche, reibe Deine Hände aneinander und atme bis zu 30 Sekunden oder länger sanft ein.


  • Die Aldehyde im ätherischen Lemongrasöl machen Zitronengras auch zu einem natürlichen Insektenschutzmittel. Wenn Du das Öl in einem Diffuser zerstäubst oder es sogar äußerlich auf der Haut anwendest, kann es dabei helfen, Insekten fernzuhalten. Diffuse Zitronengrasöl drinnen oder draußen auf Deiner Terrasse, um Mücken und Ungeziefer zu vertreiben, oder reibe Deine Haut mit ätherischem Lemongrasöl ein, bevor Du nach draußen gehst.


  • Da Zitronengras ein beruhigendes Öl ist, wird es gerne für Massagen verwendet. Der erfrischende Duft in Kombination mit den entspannenden Eigenschaften des Öls machen es zu einer beliebten Wahl für die Massagetherapie. Zudem verfügt es über eine reinigende Wirkung auf die Haut. Wenn Du ätherisches Zitronengrasöl für die Massage verwendest, verdünne es auf jeden Fall mit einem Trägeröl wie dōTERRA Fractionated Coconut Oil. Trage das verdünnte Öl auf Muskeln und Gelenke auf, um ein angenehm beruhigendes Gefühl zu erzeugen.


  • Die entspannenden und beruhigenden Eigenschaften des ätherischen Zitronengrasöls sind auch nach körperlicher Anstrengung äußerst wirksam für den Körper. Vielleicht trägst Du das Öl einfach mal nach einem anstrengenden Training auf die beanspruchten Stellen auf, um somit den Regenerationsprozess zu unterstützen.


  • Zitronengras hat eine reinigende und straffende Wirkung auf die Haut und kann im Rahmen Deiner Hautpflegeroutine eine reine, straffe Haut fördern. Du kannst hierfür ein paar Tropfen ätherisches Zitronengrasöl z.B. in Dein Gesichtswasser oder Deine Feuchtigkeitscreme geben, um somit die Haut zu straffen und zu reinigen. Ähnlich wie Melaleuca (Teebaumöl) kann Zitronengrasöl auch dazu beitragen, dass deine Finger- und Fußnägel gesund aussehen. Kombiniere es einfach mit ätherischem Melaleuca-Öl und trage die Mischung auf Deine Finger- und Fußnägel auf.



Öle, die sich gut mit Lemongrass mischen lassen

Da Zitronengrasöl über feine Zitrusnoten, ein intensives, würziges Aroma und einen erfrischenden Duft verfügt, lässt es sich gut mit einer Vielzahl von Ölen mischen, die ähnliche Eigenschaften haben. Mische Lemongrasöl z.B. mit Basilikum, dem frischen Aroma von Minze oder dem warmen, würzigen Duft von Kardamomöl.


Sicherheitshinweis

Mögliche Hautempfindlichkeit. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Wenn Du schwanger bist, stillst oder unter ärztlicher Aufsicht stehst, konsultiere Deinen Arzt. Vermeide den Kontakt mit Augen, Innenohren und empfindlichen Bereichen.




 

*Die Aussagen in diesem Bericht wurden von der Food and Drug Administration nicht geprüft. Diese Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Quellen: https://www.doterra.com

52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen